Dabei stehen natürlich die werdenden Eltern im Vordergrund. Am eindrucksvollsten wirkt der Babybauch in der fortgeschrittenen Schwangerschaft. Das „große Wunder“ fotografisch festzuhalten gelingt am Besten im 6-8 Monat der Schwangerschaft. In dieser Zeit fühlt sich die Schwangere wohl in ihrem Körper, sodass die Aufnahmen unbeschwert gemacht werden können.

Um den schönen Babybauch optimal ins Szene zu setzen, empfehle ich vor dem Shooting keine engen Kleidungsstücke zu tragen, um Abdrücke auf der Haut zu vermeiden. Auf die Uhren und Armbänder empfehle ich auch zu verzichten.

Folgende Kleidungsstücke kannst Du und Dein Partner während des Shootings tragen:

  • schwarze Hose, dunkelblaue Jeans und helles Oberteil (Bluse, weißes Shirt, Hemd) ohne Muster, Motiv, Print oder Logo
  • helle, weiße Hose und dunkelfarbiges Oberteil
  • langes Kleid, Tunika oder Strickjacke aus fließendem und weichen Stoff für werdende Mama

Du kannst gerne mehrere Outfits ausprobieren und wir wählen gemeinsam das passende für Deine Babybauchbilder so, dass Du auch in 30 Jahren noch Freude an den Bildern hast.

Eine persönliche Note in die Aufnahmen bringen eigene Accessoires (wie die ersten Neugeborenen-Schühchen, Söckchen, Schnuller/Fläschchen, Kleidchen, Body, Kuscheltiere), die für Dich und Deine Schwangerschaft eine besondere Rolle spielen.

Falls Du eigene Ideen für das Shooting hast, bin ich natürlich offen und versuche gerne sie umzusetzen.